IN DER PRAXIS ERPROBT:
AUSFÜHRUNGSVARIANTEN DER E3S

Über die Jahre haben wir bereits viele verschiedene Ausführungsvarianten des Schienenschmiersystems E3S entwickelt, um den unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen vor Ort gerecht zu werden. Dabei achten wir immer darauf, dass unsere Produkte bedienungs- und wartungsfreundlich sind und Ihren betrieblichen Ablauf nicht behindern. Deshalb sind auch alle Komponenten am Gleis angebracht, damit der maschinelle Gleisunterhalt nicht beeinträchtigt wird.

Und sollte Ihre optimale Lösung noch nicht dabei sein, kreieren wir mit unseren Standards gerne eine Ihren spezifischen Anforderungen entsprechende Ausführungsvariante. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, denn die Erfüllung Ihrer individuellen Bedürfnisse ist unsere Leidenschaft!

Beengte Verhältnisse in den Innenstädten:
Bei einer viel befahrenen Schmierstrecke mitten in einer Kreuzung wird die Mehrbehälter-Schrankanlage auf dem Gehweg platziert.
Erdkasten in einer Verkehrsinsel:
Der Anlagenkern wird ausserhalb der Gleisanlage in einer Verkehrsinsel in der Erdkastenausführung untergebracht.
Weiträumige Anordnung der Komponenten:
Häufig muss – aus verkehrstechnischen bzw. städtebaulichen Gründen – der Anlagenkern in grossem Abstand von den Schmierstrecken aufgebaut werden. (1=Revisionskasten, 2=Anschlusskasten, 3=Anlagenkern im Schrank)
Distanzen zwischen Anlagenkern und Schmierstrecken:
Das Bild zeigt ein weiteres Beispiel für die weiträumige Anordnung der Systemkomponenten. Mit der E3S realisieren wir Ihre optimale Lösung.
Einsatz eines Bus-Systems:
Kommt das Bus-System zur Anwendung, so können mit einer Anlage mehrere Schmierstrecken versorgt werden, die zudem weit voneinander entfernt platziert sein können.
E3S im offenen Gleis:
Die Schienenschmieranlage E3S ist natürlich auch im offenen Gleis einsetzbar.
E3S an einer U-Bahn-Strecke:
Nicht nur Strassenbahnen quietschen. Auch U-Bahnen werden mit dem Schmiersystem von moklansa ruhig gestellt.
E3S für eine saubere Sache:
Die Zeiten, da stationäre Schienenschmieranlagen Gleiskörper und Landschaft verschmutzen sind vorbei – dank der exakt dosierbaren und punktgenau aufgetragenen Schmierstoffmenge.